Dachwartung

Bei einem Auto oder der Heizungsanlage sind TÜV, Inspektionen und Wartungen Alltag.

Die Dachwartung hingegen wird von vielen Hausbesitzern meist stiefmütterlich behandelt. Dabei ist eine regelmäßige Überprüfung auch hier Pflicht. Hauseigentümer müssen die bauliche Substanz des Dachs kontrollieren und sicherstellen, dass von ihrer Immobilie keine Gefahren ausgehen, z.B. durch herunterfallende Dacheindeckung.

Wer also sein Dach periodisch warten lässt, vermeidet nicht nur hohe Reparaturkosten, sondern ist auch rechtlich auf der sicheren Seite und schützt sich als Eigentümer vor Regressansprüchen. Doch auch Gebäudeversicherer fordern innerhalb ihrer Police immer häufiger den Nachweis einer Dachwartung im Zyklus von mindestens 1 bis 2-mal pro Jahr durch einen entsprechenden Fachmann.
Was gehört für uns zu einer professionellen Dach-Wartung mit dazu?


Nicht zu verwechseln ist eine professionelle Dachwartung mit der oft angebotenen Dachreinigung. Zu einer umfassenden Wartung des Daches gehören sehr viel mehr Fachwissen, Erfahrung und ein deutlich höherer Umfang an durchzuführenden Maßnahmen:

  • Prüfung des Zustandes und der Beschaffenheit des gesamten Daches inklusive der dazugehörigen Dachfenster
  • Erkennung von Korrosionsschäden
  • Beseitigung von Ablagerungen, Rückständen und Pflanzenbewuchs
  • Reinigung von Sand-, Schlamm- und Laubfängen in Dachrinnen und –kehlen
  • Wiederherstellung des ungestörten Wasserablaufs bei Ein- und Überläufen
  • Überprüfung und Reinigung von Be- und Entlüftungsöffnungen
  • Beseitigung von Undichtheiten und Mängeln
  • Ausbesserung von Witterungs- und Sturmschäden
  • Ersetzen schadhafter Ziegel
  • Sanierung von Abdichtungen, Dichtmassen
Um die Webseite optimal gestalten und verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen Zustimmen